Wahrnehmung der Therapeutenstimme

Kategorie
Angebote des famt e.V.
Datum
2017-10-21 10:00 - 17:00
Veranstaltungsort
Musiktherapeutische Praxis Elka Aurora - Römergasse 16
65199 Wiesbaden, Deutschland

Die menschliche Stimme stellt ein wichtiges Instrument verbal arbeitender Psychotherapeuten dar und wird somit zum Werkzeug in der professionellen Arbeit. Die Stimme selbst erhält dabei die Funktion eines Wirkfaktors im psychotherapeutischen Prozess und bestimmt die Gestaltung der psychotherapeutischen Beziehung mit. Doch wie nehmen Patienten die Stimme des Therapeuten wahr? Vielfältige Arbeiten beschäftigen sich mit der menschlichen Stimme aus differenten wissenschaftlichen Disziplinen. Jedoch bezieht sich die Forschungslandschaft nur wenig auf dieses Phänomen im psychotherapeutischen Kontext. Über die Worte hinaus zu entschlüsseln, welche subjektive Bedeutung das Instrument Stimme hierbei beinhalten kann, zeigt sich als Schnittfeldthema zwischen Psychotherapie und Musiktherapie. Im Seminar wird Literatur zum Themenkreis vorgestellt und an Hand einer qualitativen Untersuchung der Referentin illustriert. Anschließend erproben wir unsere eigene Stimme und deren Wirkung in praktischen Beispielen.

Bauer, S. (2010): Die Bedeutung von Stimme und Stimmklang im psychotherapeutischen Prozess aus der Sicht der Patientinnen und Patienten. In: Psychoanalyse und Körper, Jg. 9, H., S. 27-50

Paldele, R. (2010): Die Bedeutung der Stimme im psychotherapeutischen Prozess. Wien: Sigmund Freud Privat UniversitätsVerlag.

Sembdner, M. (2011): Die Wahrnehmung der Therapeutenstimme aus Patientenperspektive. Unveröffentlichte Abschlussarbeit im Aufbaustudium Qualitative Bildungs- und Sozialforschung. Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg.

 

Datum:                               21.10.2017

Uhrzeit:                              10 Uhr – 17.00 Uhr                           

Ort:                                    Musiktherapeutische Praxis Elka Aurora, Römergasse 16, 65199 Wiesbaden

Max. Teilnehmer:              10

Seminargebühr:                80,- € (70,-€ für famt-Mitglieder)

Fortbildungspunkte:          8 Fortbildungspunkte (4 Therorie, 4 praktisch-methodische Kompetenz)

Anmeldung über:               Maria Sembdner

Anmeldeschluss               10.10.2017

 

Leitung:               

Maria Sembdner, Dipl.-Musiktherapeutin (FH), DMtG-zertifiziert, Heilpraktikerin für Psychotherapie (HPG), Psychoonkologie (DKG), Qualitative Bildungs- und Sozialforschung. Langjährige klinische Erfahrung in den Bereichen Psychosomatik, Psychiatrie, Onkologie, Kinder- und Jugendpsychiatrie sowie als Dozentin. Seit 2016 Musiktherapeutin in der Parkklinik Schlangenbad.

 
 

Alle Daten

  • 2017-10-21 10:00 - 17:00

Teilnehmer-Liste

 Keine Teilnehmer 

Powered by iCagenda

Zusätzliche Informationen